Aktuelles

... Neuigkeiten rund um den 914 und den Club


Stammtisch am 11.09.2021 beim 80-Euro-Waldi" in der Eifel


Heute fand ein Stammtisch der besonderen Art statt. Walter Lehnertz, als „80-Euro-Waldi" bekannt aus der Sendung „Bares für Rares" hatte zum Porsche-Treffen eingeladen.

 

Der Kommentar eines Teilnehmers: Das Treffen bei Waldi war echt klasse, wir hatten riesigen Spaß und haben oft gelacht. Waldi hat sich viel Zeit für uns genommen und sich mit Jedem unterhalten. Er ist genau so, wie wir ihn aus dem Fernsehen kennen, ein echter Jung aus dem Leben.

 

Hier findet Ihr ein Video zu der Veranstaltung.

 

 - weitere Fotos siehe unter Bildergalerie -

 

 



 

Stammtisch am 22.08.2021 im Eisenbahnmuseum Bochum

 

Wir freuen uns sehr, dass am 22.08.2021 unser erster Stammtisch nach/während Corona wieder stattfinden konnte.

16 Personen fanden den Weg nach Bochum, um ein paar schöne Stunden im Eisenbahnmuseum zu verbringen.

 

Anschließend haben wir noch spontan einen kleinen Abstecher in die Classic Remise Düsseldorf gemacht, was ja für uns Oldtimerfans immer interessant ist.

 

Der Stammtisch endete mit einem leckeren Essen im Restaurant der Classic Remise.

 

- weitere Fotos siehe unter Bildergalerie -

 

 


Eine kleine Geschichte zur Aufheiterung

  

Leider können wir ja z. Zt. immer noch nicht über aktuelle Ereignisse berichten. Darum möchte ich hier heute einmal eine kleine Episode posten, die ich in den vergangenen Tagen erlebt habe.

 

Beim Stöbern im Internet stieß ich zufällig auf diese Anzeige:

 

Porsche 914 Clubzeitung 1990 zu verschenken

 

Ich wurde hellhörig. Also habe ich die Anzeige genauer gelesen. Es stellte sich heraus, dass es sich um eine Clubzeitung vom 914-Club Westfalen e. V. handelt, die mich natürlich interessierte. Es war allerdings eine Bedingung an den Erhalt der kostenlosen Zeitschrift geknüpft: Man musste ein Foto von dem eigenen 914 (kein Foto aus dem Internet) mit einer Grillzange auf der Haube an den Inserenten schicken. Die Idee fand ich witzig, der Verfasser wohl auch, wie kommt man sonst auf so etwas? Naja, eine Grillzange hatte ich parat,  einen 914 auch, da war es kein großer Aufwand, ein Foto zu machen. Also habe ich die Fahrzeug-Abdeckung ein Stück zur Seite gezogen, die größte Grillzange, die ich habe, auf die Haube gelegt und ein Bild geschossen. Das Foto ging mit einer kurzen Erklärung zu meiner Person an den großzügigen Spender.

Offensichtlich fand mein Beitrag (vielleicht war es aber auch der einzige?) großen Anklang, denn ich bekam sofort eine Antwort. Die Freude konnte man aus den Zeilen ablesen, dass der Inserent hier wohl den richtigen neuen Besitzer für die Clubzeitung gefunden hat. Nicht einmal die Portokosten sollte ich bezahlen.

 

Inzwischen halte ich das Heft in den Händen und habe bereits amüsiert darin geblättert.

 

Es handelt sich um einen Zufallsfund bei einer Aufräumaktion. Eigentlich sollte die Zeitschrift in den Müll, aber Sven Klose aus Ahlen fand es lohnenswert, zumindest einen Versuch zu starten, für das Clubheft einen neuen Besitzer zu finden. Sven, das war eine gute Idee. Nochmals vielen Dank.

 

Übrigens: Wenn man unsere Mitgliederliste betrachtet, gibt es genau noch 10 Mitglieder, die sich vielleicht an diese Zeit erinnern, denn sie gehörten 1990 auch schon dem 914-Club Westfalen an.

 

Viele Grüße und hoffentlich bald mit tollen aktuellen Neuigkeiten an dieser Stelle.

  

Wilfried Oberjohann


 

 

- Eine tolle Familie -

  

Das Porsche-Museum in Stuttgart hat am 08.03.2021 dieses Foto mit dem entsprechenden Text bei Facebook veröffentlicht.                           

 

Dieser Porsche Mittelmotor-Sportwagen debütiert 1969 unter der Bezeichnung 914/6. Er trägt eindeutige Züge des 911. So sind die vorderen Kotflügel höher als die Fronthaube und der Überrollbügel mit herausnehmbarem Dach entspricht in seiner Grundkonstruktion dem 911 Targa. Wie beim 911 liegt der Drehzahlmesser mittig vor dem Fahrer. Doch es gibt auch grundlegende Unterschiede: Der 914/6 ist geprägt durch die aus dem Rennsport übernommene Mittelmotorbauweise, die bei inter-nationalen Sport- und Rennwagen zur Norm gehört.